Bündnis gegen Rechtsextremismus Eschede

Das Bündnis gegen Rechtsextremismus in Eschede stellt sich vor
Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke und den rechtsterroristischen Anschlägen von Halle, aber noch vor dem Anschlag in Hanau, hatte der Arbeitskreis für Demokratie und Menschenrechte Eschede beschlossen seine Struktur zufestigen und zu erweitern. Da dieser Schritt sehr umfangreich ausgefallen ist, geht mit dieser Neuformierung auch ein Namenswechsel einher. So wurde aus dem aus dem Arbeitskreis das Bündnis gegen Rechtsextremismus (BgR -Eschede).

Nach dem der Bauernhof des Herrn Nahtz im Februar vergangenen Jahres an den NPD Landesverband verkauft wurde, war eine deutliche Mobilisierung unter den Escheder Bürgern und in der Vereinslandschaft zu spüren. Nach der Ankündigung der NPD, mit Lautsprecherwagen durch den Kernort zu ziehen, gipfelte der „Aufstand der Anständigen“ in einer neuen Dimension der Gegendemonstration. Partei- und Organsationsübergreifend wurde die „Starke Stimme für Eschede“ als weiteres Ausrufezeichen gegen Intoleranz und Ausgrenzung auf die Beine gestellt.

Doch damit darf es das nicht gewesen sein. Die NPD hat für dieses Jahr bereits neun weitere „Märsche“ durch das Dorf angemeldet und versucht aktiv unsere Gemeinschaft zu unterwandern. Sie kontaktiert Vereine, führt Propagandaaktionen durch („Schutzzone Eschede“) und dringt über die sozialen Netzwerke direkt in die Escheder Gesellschaft ein.

Das Bündnis gegen Rechtsextremismus möchte über diese Entwicklungen aufklären, weiteren Aktionen der Rechtsextremen und Verfassungsfeinde präventiv begegnen und die Bürger für unsere Demokratie, in der jeder alle Freiheiten geniest und Schutz vor Verfolgung und Unterdrückung erhält, begeistern und zur Stärkung unserer Gemeinschaft beitragen.

Dazu will das Bündnis auch für die Vereine Ansprechpartner sein und arbeitet eng mit der Gemeinde und insbesondere dem Bürgermeister zusammen, damit sich der Ruf des „braunen“ Eschede nicht weiter festigt und alle sehen können, wie weltoffen und tolerant wir sein können. Jeder der sich an diesem Prozess aktiv beteiligen möchte ist herzlich eingeladen!

Marlon Gollnisch
Sprecher des BgR

E-Mail: BgR-Eschede@mail.de

Vorsitzender
Marlon Gollnisch

stv. Vorsitzender
Tobias Franke

Schriftführerin
Marlies Petersen

Kassenwartin
Andrea Heinich