Wir trauern um

Esther Bejarano


Esther Bejarano überlebte Auschwitz und das KZ Ravensbrück, weil sie im Mädchenorchester spielte. Bis kurz vor ihrem Tod erzählte sie jungen Menschen von den Nazi-Verbrechen – und fürchtete mehr denn je eine Wiederkehr des Schreckens.
 
Zweimal ist Esther Bejarano gemeinsam mit der Rapgruppe „Microphone Mafia“ auch in Celle aufgetreten, und war 2010 und 2014. Der damalige Celle Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende war Schirmherr. Ihren geplanten dritten Auftritt am 30. Juni 2021 in der CD-Kaserne Celle musste Esther Bejarano aus gesundheitlichen Gründen absagen.
 
Am 10. Juli 2021 ist Esther Bejarano im Alter von 96 Jahren in Hamburg verstorben. Eine engagierte, wichtige und laute Stimme gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus ist verstummt.